Wedges

Die Golfschläger fürs kurze Spiel
Wedges sind wirklich eine Wissenschaft für sich. Denn dieser Name steht nicht nur für einen Golfschläger, sondern gleich für 5 verschiedene. Im Einzelnen sind das der Chipper sowie das Pitching, Gap, Sand und Lob Wedge.

Hölzer – Von wegen schwer zu spielen

Warum sich diese Golfschläger auch für Einsteiger eignen
Ihnen geht’s wahrscheinlich genauso: Jetzt wo die Tage wieder heller und wärmer werden, steigt die Lust auf eine schöne Runde Golf. Zeit also, noch einmal das eigene Golfschläger-Set zu checken - und vielleicht den einen oder anderen Schläger zu ersetzen oder zu ergänzen. Tipps, wie Sie die richtigen Driver, Putter, Eisen oder Hybrids finden, habe ich Ihnen bereits gegeben. Heute geht es an die Hölzer. Diese Golfschläger haben den Ruf, dass sie in der Handhabung etwas kompliziert sind. Dennoch sollten auch Einsteiger das eine oder andere Holz in ihrem Golfbag haben. Wieso, das verrate ich Ihnen hier.

Fitting: Golfschläger nach Maß

Mit moderner Technik zum optimalen Schläger
In den vergangenen Wochen habe ich Ihnen vom Driver bis zum Putter verschiedene Golfschläger vorgestellt. Diesmal geht es in meinem Golf-Blog ums Fitting. Golfschläger lassen sich auf diese Weise perfekt auf Ihr Spiel zuschneiden. Genauer gesagt dient das Fitting dazu, die Schläger individuell an Schwunggeschwindigkeit, Schwungeigenschaften und Körpergröße anzupassen – und Ihnen als Golfer somit optimale Voraussetzungen zu geben. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Brandneu: Die JPX 850-Serie von Mizuno

Innovative Golfschläger ab sofort bei par71


Wow! Was für ein Start ins Jahr 2015! Erst vor kurzem hat TaylorMade seine neuen Hölzer-Serien R15 und Aeroburner auf den Markt gebracht. Und jetzt legt Mizuno nach – mit der brandneuen Serie JPX850. Das Besondere an diesen Golfschlägern ist das neuentwickelte Fast Track System: Verstellbare Gewichte, mit denen wir Golfer den Ballflug beeinflussen können.

Hybrids

Die optimalen Golfschläger für Einsteiger


Das Wort „Hybrid“ kennen viele von Ihnen wahrscheinlich von Autos. In dem Fall geht es um eine Mischung aus Benzin- und Elektromotor. So ähnlich verhält es sich auch bei den Golfschlägern. Hybrids sind hier eine Mischung aus verschiedenen Schlägern – aus Hölzern und Eisen, um genau zu sein. Für Sie als Golfer bedeutet das: Mit einem Hybrid Golfschläger erhalten Sie den Spielkomfort eines Holzes zusammen mit der Präzision eines Eisens. Gerade für Anfänger sind diese Schläger sehr zu empfehlen, da sie den Übergang vom Eisen zum Holz deutlich leichter machen.

Eisen für Einsteiger

Welche Golfschläger sich auch für Anfänger eignen


Gerade für Anfänger sind es ganz besondere Golfschläger: Eisen gelten als schwer zu spielen. Auch die ganzen Fachausdrücke rund um diese Golfschläger schrecken so manchen Einsteiger ab: Blades, Cavity-Backs, Forged, Cast... Da soll noch einer den Überblick behalten. Genau deswegen helfe ich Ihnen heute aus dem Eisen-Dschungel heraus. Sie erfahren, welche Golfschläger Sie auch als Anfänger bedenkenlos spielen können. Und welche Alternativen es zu den komplizierteren Modellen gibt.

Putter

Golfschläger, auf die es ankommt


Die Frage, ob Einsteiger unbedingt einen Putter in ihrem Golfbag haben sollten, lässt sich kurz und knapp beantworten: Ja! Denn schließlich erreicht jede(r) von uns irgendwann das Grün und spätestens dort trennt sich die Spreu vom Weizen. Hier zeigt sich, was der Golfer wirklich drauf hat. Aber auch das richtige Material ist von entscheidender Bedeutung. Und damit meine ich in erster Linie den Golfschläger. Putter – und da wird es für Anfänger meist ziemlich kompliziert – gibt es in völlig unterschiedlichen Varianten mit unzähligen Schlägerkopf-Typen.

Driver

Brauche ich diesen Golfschläger zum Einstieg überhaupt?


Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Kaum ein Golfschläger ist für einen Anfänger so schwer zu spielen wie der Driver. Dieser Schläger erfordert einfach ein genaues Timing und einen guten Rhytmus, um den Golfball überhaupt in die Luft zu bekommen. Und gerade Timing und Rhythmus sind Dinge, die sich erst mit der Zeit und viel Spielpraxis entwickeln. Glücklicherweise haben auch die Hersteller dieses Problem erkannt und sich einiges einfallen lassen, damit Sie auch als Anfänger zu diesem Golfschläger greifen können.

Die brandneuen TaylorMade Eisen sind da

Heisse Eisen!


Hallo liebe Golffans,
2015 steht schon in den Startlöchern. Und Top-Hersteller TaylorMade hat für das neue Jahr gleich zwei heiße Eisen im Feuer: den TaylorMade RSi 1 und den RSi 2.

Golfschläger Komplettset

Worauf ich als Anfänger achten sollte


Machen Sie sich bewusst, was Sie wollen: Wenn Sie sicher sind, dass Sie dem Golfsport lange treu bleiben, investieren Sie von Anfang an. Auch als Einsteiger profitieren Sie von hochwertigen Materialien bei der Golfausrüstung und spüren den Unterschied. Gute Golfschläger werden Ihre Entwicklung enorm fördern. Wenn Sie jedoch nur gelegentlich spielen wollen oder sich noch unsicher sind, reicht auch ein einfaches Komplettset aus. Achten Sie in beiden Fällen auf den Inhalt des Sets: Wichtigste Aspekte sind hier der Putterkopf (bevorzugen Sie einen klassischen oder einen größeren Putter?) oder das Golfbag (tragen Sie lieber oder möchten Sie ziehen?). Zu einem Komplettset sollten Sie als Anfänger greifen, weil innerhalb des Sets eine einheitliche Linie verfolgt wird, was Ihnen den Lernprozess erleichtert. Einzelschläger bedeuten unterschiedliches Feedback sowie leichte Unterschiede in der Ansprechposition, also wie Sie beim Schlag stehen sollten. Sich auf jeden Golfschläger neu einzustellen, ist zu Beginn viel zu schwierig.

Golfschläger für Linkshänder

Mit der steigenden Popularität des Golfsports hat auch die Auswahl der Schläger und Golf-Komplettsets zugenommen. Dies gilt auch für die Golfschläger für Linkshänder, die die Schlagfläche auf der anderen Seite haben und zu einer Golfausrüstung eines Linkshänders gehören sollten. Mittlerweile bieten fast alle renommierten Hersteller Schlägersätze für Linkshänder an. Somit sind die Zeiten, in denen Linkshänder im Golfsport diskriminiert wurden – endlich vorbei. Dies gilt zu mindestens für die Golfschläger für linkhändige Männer. Denn Golfschläger-Sätze für linkshändige Damen sind nach wie vor schwer erhältlich.

Golf-Driver: Das Holz 1

Der Driver ist ein ganz besonderer Schläger. Er wird auch als „Holz 1“ bezeichnet. Denn es ist das Holz mit dem geringsten Loft und dem längsten Schaft. Dabei versteht man unter Holz einen Schläger, der zwar früher aus Holz war, mittlerweile aber auch aus Metall gefertigt wird. Der Unterschied zum Eisen zeigt sich durch die Länge und der Größe des Schlagkopfes. Generell werden Hölzer im Golfsport dazu verwendet um große Distanzen zu überwinden.
Die Marke Ping lässt die Herzen von Golfspielern höher schlagen, denn Ping ist eine der besten und bekanntesten Golfmarken. Golfschläger von Ping stehen für Custom Fitting und hohe Qualität. Aus diesem Gründen werden Pingschläger weltweit von Top-Golfern gespielt. Auch der Masters Gewinner Angel Cabrera spielt mit einem Golfschläger von Ping.
Für viele Golfer ist der Putter der wichtigste Golfschläger im Spiel. Er wird zum Einlochen des Golfballes auf dem Grün benutzt. Da er nicht fliegen, sondern rollen soll, besitzt der Putter meist keinen oder lediglich einen sehr geringen Neigungswinkel. Die Schlagfläche des Putters ist immer senkrecht.
Versandversprechen
bis 22.12.
Geschenke shoppen Mehr Infos »
Verlängertes Umtauschrecht2 bis zum 15.01.2018!

Besuchen Sie unseren Store
Besuchen Sie unseren Store
Besuchen Sie unseren Store
Besuchen Sie unseren Store
Besuchen Sie unseren Store
Besuchen Sie unseren Store

Auf über 250 qm haben wir die meisten Artikel aus unserem Internetprogramm für Sie ausgestellt (die anderen holen wir Ihnen gerne aus unserem angeschlossenen Lager).

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. von 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr

Haben Sie Fragen? Rufen Sie an:
0 21 02 - 770 790 0 oder kontaktieren Sie uns per Email.

Unsere Adresse:
Kölner Str. 12
40885 Ratingen-Breitscheid

Top