Der Putter – Der Golfschläger fürs Einlochen

Für viele Golfer ist der Putter der wichtigste Golfschläger im Spiel. Er wird zum Einlochen des Golfballes auf dem Grün benutzt. Da er nicht fliegen, sondern rollen soll, besitzt der Putter meist keinen oder lediglich einen sehr geringen Neigungswinkel. Die Schlagfläche des Putters ist immer senkrecht.

Putter: Der 14. Schläger und geheimes Maskottchen

Die meisten leidenschaftlichen Golfer probieren im Laufe der Zeit viele Golfschläger aus, um die am besten für sie geeigneten Modelle zu finden. Die Markenvielfalt an Golfschlägern ist enorm und es gibt unterschiedliche Materialien, Material-Kombinationen und Längen zu testen. Aber der Putter wird niemals gewechselt. Denn der 14. Schläger ist oftmals ein Maskottchen, das den Golfer zeit seines Lebens begleitet.

Putten mit Präzision

Der Putter besitzt einen Schaft aus Stahl, denn beim Putten kommt es immer auf Präzision und Genauigkeit an. Der Schlägerkopf besteht ebenfalls aus Metall, verfügt aber in den meisten Fällen über eine Schlagfläche aus Kunststoff. Die Kunststoff-Schlagfläche des Putters soll das Ballgefühl optimieren. Außerdem hilft eine mit Strichen markierte Skala auf dieser Schlagfläche den Golfball präzise zu treffen und einzulochen. Da es Putter mit den unterschiedlichsten Kopfformen gibt, hilft eigentlich nur ausdauerndes Ausprobieren, damit Sie den Putter wählen, der am besten zu Ihrer Spielweise passt.

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!
Top
Großer Lagerverkauf im Golfshop Ratingen !!